Kategorien

Was sind E-Scooter?

E-Scooter Header Bild

Es gibt drei große Kategorien von E-Scooter, die Elektromotorroller, die Elektromobile und die Elektro-Tretroller. Auf www.escooter-szene.de wird es in Zukunft hauptsächlich um die Elektro-Tretroller gehen.

Die Elektro-Tretroller haben ihren Namen daher erhalten, da sie den ursprünglich Tretroller ähneln. Allerdings findet man an einem Elektro-Tretroller zusätzlich noch einen Elektromotor als Antrieb, sowie Beleuchtung und eine Hupe.

Es gibt eScooter mit unterschiedlicher Motorisierung. Diese werden in der zukünftigen Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge (eKFV) in unterschiedliche Stufen eingeteilt. Es wird eine Stufe bis 12 km/h geben und eine bis 20 oder ggf. 25 km/h. Alle eScooter über diesen Geschwindigkeitsstufen erfordern einen Führerschein der Klasse AM.

Die E-Scooter bestehen aus einem Trittbrett, einer Lenkstange oder Lenkknüppel, zwei oder drei Reifen, zwei unabhängigen Bremsen (Handbremshebel + Rücktrittsbremse), Lichtanlage und einer Hupe.

Für die Straßenzulassung müssen folgende Kriterien erfüllt werden:

  • Allgemeine Betriebserlaubnis oder Einzelbetriebserlaubnis
  • Versicherugnsplakette
  • Kennzeichnung der Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN)
  • Fabrikschild mit
    • Elektrokleinstfahrzeug
    • Genehmigungsnummer der ABE oder Einzelbetriebserlaubnis
    • bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit
  • Maximales Gewicht ohne Fahrer von 55 kg

In kürze werden wir E-Scooter vorstellen, die einer Straßenverkehrszulassung gerecht werden.

    Schreibe einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*

    Forgot Password